Was passiert mit deiner Kleiderspende?

Damit deine Spende auch wirklich da ankommt, wo sie hilft, durchläuft dein Paket vom Paketboten bis zur Wertspende mehrere Stationen. Wir möchten dir zeigen, wie deine Kleidung weiterverwendet wird und auf welchen Wegen sie Gutes tut.

1. Du verschickst deine Spende

Bevor wir überhaupt Erlöse spenden können, sind wir auf deine Teilnahme angewiesen. Generiere dir einfach einen kostenlosen Paketschein, sortiere deine alte Kleidung aus, verpacke sie und schicke das Paket an „Platz schaffen mit Herz“. Deine Kleiderspende schont Ressourcen, reduziert den Einsatz von Chemie und schützt so unsere Umwelt. Das Beste: Die Erlöse kommen sozialen Projekten zugute.

2. Deine Kleidung wird sortiert

Foto: SOEX
Nun kommt es darauf an: Was hast du in dein Paket gelegt? Das findet unser Partner SOEX heraus. Der Textilverwerter mit Sitz in Deutschland sortiert gespendete Kleidung anhand von 400 Kriterien: Handelt es sich um Frauen-, Herren- oder Kinderkleidung? Winterstiefel oder Sommerschuh? Wie gut ist die Kleidung erhalten? Nachdem das passiert ist, gehen deine Kleider auf eine neue Reise.

3. Deine Kleidung wird weitergereicht

Circa 66% aller Kleiderspenden, die uns erreichen, sind direkt weitertragbar. Die Kleidung gelangt über weitere Handelskanäle an ihre neuen Besitzer in Osteuropa, im Nahen und Mittleren Osten und Afrika. In Mitteleuropa ist der Bedarf an gebrauchten Textilien weitestgehend gedeckt, in den genannten Regionen hingegen ist qualitativ hochwertige und gleichzeitig günstige Kleidung, begehrt. Zudem entstehen durch den Handel vor Ort neue Arbeitsplätze.

4. Stoffreste werden recycelt

Foto: SOEX
Kleidungsstücke, die aufgrund von modischen Aspekten oder Beschädigungen nicht für den Weiterverkauf geeignet sind, werden nicht entsorgt. Aus ihnen entstehen z.B. Putzlappen oder sie werden zu Fasern recycelt, die beispielsweise in der Automobilzuliefererindustrie Verwendung finden. So wird nichts verschwendet. Selbst Staub, der beim Recyclingprozess entsteht, wird abgesaugt und zu Briketts gepresst.

5. Deine Kleidung wird zur Wertspende

© Plan International / Vincent Tremeau
Aus deiner Kleiderspende ist nun eine Wertspende geworden. Da wir nicht profitorientiert arbeiten, werden von den Erlösen aus den Verkäufen lediglich Logistik- und Administrationskosten abgezogen. Der Rest fließt ausnahmslos an unsere Spendenpartner.

Und jetzt ist deine Kleidung gefragt.

Erstelle hier einen Paketschein für deine Kleiderspende.

Zu unserem Labelgenerator

Die Initiative Zukunft gGmbH

Die Initiative Zukunft gGmbH wurde 2014 von der Otto (GmbH & Co KG) ins Leben gerufen, um als gemeinnützige Gesellschaft die verantwortungsbewusste Weitergabe der Erlöse von „Platz schaffen mit Herz“ zu verwalten. Die durch die Kleiderspenden erzielten Mittel werden, abzüglich der angefallenen Kosten für Administration und Logistik, an die Initiative Zukunft übermittelt, die im Rahmen ihrer Satzung als gGmbH keine Gewinne erzielen darf und die Erlöse somit eins zu eins an die ausgewählten Organisationen überträgt.

Gemeinnützig – unabhängig – transparent

Das sind die Werte, für die die Initiative Zukunft steht und nach denen die zu fördernden Projekte ausgewählt werden. Darüber hinaus kontrolliert eine unabhängige Wirtschaftsprüfergesellschaft regelmäßig die korrekte und vollständige Weitergabe der erwirtschafteten Mittel. So stellen wir sicher, dass deine aussortierte Kleidung eine bestmögliche, transparente und wertschätzende Weiterverwendung erfährt.